▷🥇 CBD bei Arthritis - Anwendung, Wirkung & Studien (2022)

In Deutschland leiden laut einer Studie des Zentralinstituts für die kassenärztliche Versorgung in Deutschland (Zi) aus 2017 etwa 1,23% der Menschen unter rheumatischer Arthritis. Besonders Frauen sind mit 1,70% mehr als doppelt so häufig erkrankt, als Männer mit 0,70%.[1]Dabei sind nicht nur ältere Menschen betroffen. Bereits in jungen Jahren kann die autoimmune Systemerkrankung zuschlagen.

Natürliche Hilfsmittel stellen, neben den oftmals nebenwirkungsreichen Medikamenten, ein willkommenes Hilfsmittel dar. Zu einem sehr potenten natürlichem Hilfsmittel mit entsprechender Studienlage und positiven Erfahrungen zählt Cannabidiol (CBD). Kann CBD tatsächlich bei Arthritis helfen? Ob und wie werden wir in diesem Artikel ausführlich darlegen. Doch zuerst wollen wir kurz klären, was Arthritis eigentlich genau ist.

▷🥇 CBD bei Arthritis - Anwendung, Wirkung & Studien (1)

Eine mögliche Behandlung bei Arthritis mit CBD – Bild: © narstudio/123RF.com

🤔Was ist Arthritis genau?

Inhaltsverzeichnis

Bei Arthritis handelt es sich um eine chronische, sprich dauerhafte, entzündliche Gelenkkrankheit, die nicht behandelt zu schwerwiegenden und dauerhaften Einschränkungen der Beweglichkeit und somit Lebensqualität führt. Die am meisten auftretende Form ist die rheumatische bzw. rheumatoide Arthritis, welche oftmals umgangssprachlich als Rheuma bezeichnet wird. Nicht zu verwechseln mit Arthrose, bei der es sich um übermäßigen Knorpelverschleiß handelt.

Meist fußt die Erkrankung auf eine Überreaktion des Autoimmunsystems, bei der der Körper beginnt Gelenksubstanzen abzubauen. Das Immunsystem reagiert quasi auf körpereigene Substanzen und möchte diese loswerden. Eine seltenere Form ist die Bakterielle Arthritis.

Bei rheumatischer Arthritis weisen die Gelenke folgende Symptome:

  • Schwellung
  • Ăśberdurchschnittliche Erwärmung
  • Rötungen
  • Reduzierte Beweglichkeit
  • Schmerzen

▷🥇 CBD bei Arthritis - Anwendung, Wirkung & Studien (2)

Die Auswirkungen von Arthritis – Bild: ©lightwise/123RF.com

Diese versucht man mittels Schmerzgel und Schmerztabletten zu behandeln. Bei den Arzneimitteln handelt es sich um sogenannte nicht steroidale Antirheumatika (NSAR), Paracetamol und bei schwerer Ausprägung auch Kortison. Die Arzneimittel wirken in zwei Bereichen. Schmerzlindernd und entzündungshemmend. Also genau in jenen Wirkbereichen, in denen sich auch CBD bereits unter Beweis stellen konnte.

🌿Relevante Wirkung von CBD gegen Arthritis

Cannabidiol wirkt bekanntlich über das Endocannbinoid-System unseres Körpers in vielen Bereichen. Für die Linderung von Arthritis sind die Bereiche der Schmerzlinderung und Entzündungshemmung am relevantesten. Dies kann zur Linderung der Symptome beitragen.

Da Entzündungen im Körper unter anderem durch das Endocannabinoid-System reguliert werden und CBD auf das Endocannabinoid-System wirkt, liegt hier die Grundlage der entzündungshemmenden Eigenschaft. In verschiedenen Studien konnte bereits konstatiert werden, dass es über die Stimulierung der CB1 und CB2 Rezeptoren Entzündungsreaktionen und -herde eindämmen kann.

👩‍⚕️Allgemeine Studien zur Wirkung von CBD auf entzündliche Erkrankungen

So zum Beispiel bei einer Untersuchung an Mäusen mit einer Hornhautentzündung der Augen. Durch die Gabe von CBD konnten die Entzündungsreaktion und auch Schmerzen reduziert werden. Die entzündungshemmende Wirkung wird auf die Interaktion mit dem CB1 Rezeptor zurückgeführt.[2]

Aber nicht nur an entzündeten Augen von Mäusen konnte CBD seine Wirkung zeigen, auch am Menschen. Und zwar bei der entzündlichen Darmkrankheit Colitis Ulcerosa.[3]

Besonders interessant und auch ĂĽbertragbar auf Arthritis ist die Wirkung bei Multipler Sklerose (MS). Bei MS handelt es sich ebenfalls um eine autoimmune, chronische EntzĂĽndungskrankheit. Jedoch nicht die Gelenke betreffend, sondern das Nervensystem. Bereits 2004 schrieb die Deutsche Apotheker Zeitung von der Linderung der Symptome von MS durch Cannabinoide.[4]2013 erschien eine Studie zur Anwendung von CBD/THC Spray bei Patienten mit MS bedingten Schmerzen. Bei einer Vielzahl der Patienten wurde von einer Besserung der Symptome berichtet. Es gab jedoch auch Probanden, bei denen das Spray keine Wirkung zeigte. So ehrlich muss man sein! DafĂĽr waren aber auch keine Nebenwirkungen durch die CBD/THC Behandlung vorhanden.[5]

Aber gibt es auch Studien zu CBD bei Arthritis? Denn Hornhaut und Darm sind eine Sache, aber wie sieht es denn bei Gelenkschmerzen und -entzĂĽndungen aus?

CBD gegen Arthritis – Was sagen Studien?

Nachdem wir nun bereits eindeutige Hinweise fĂĽr die Wirkung von CBD bei Schmerzen und vor allem EntzĂĽndungen haben, sollte natĂĽrlich auch die konkrete Datenlage analysiert werden.

Im Journal Pain wurde 2017 eine Studie veröffentlicht, die sich mit dem Thema Arthritis, Gelenkneuropathie und den damit verbundenen Schmerzen beschäftigte. In der Studie konnte beobachtet werden, dass CBD durch seine antientzündliche und neuroprotektive Wirkung die Symptome lindern und einem Fortschreiten der Erkrankung entgegen wirken konnte. Die Studie wurde zwar nur an Ratten durchgeführt, dennoch sei laut Forschern ein Übertrag der Wirkung auf den Menschen durchaus gegeben.[6]

In den Jahren zuvor erschienen ebenfalls Studien, die insbesondere auf eine Linderung des EntzĂĽndungsschmerzes hindeuten.

Eine Studie im Jahr 2011 brachte Erkenntnisse zur Reduzierung des Entzündungsschmerzes in Ratten.[7]Ein Studienreview 2014, das die bis dahin vorhandenen Studien analysierte und zusammenfasste, bestätigte, dass CBD möglicherweise eine effektive Behandlung von Arthritis sein kann.[8]2016 erschien erneut eine Studie, die unter der Gabe von CBD eine Reduktion der Entzündung und des Schmerzes bei an Arthritis erkrankten Ratten beobachtete. Hier fand die Applikation über die Haut und nicht oral in Form von Tropfen oder Spray statt.[9]

Erfahrungen zu CBD gegen Arthritis

Seit der Liberalisierung von Medizinal-Cannabis gehört die Verabreichung bei Arthritis und Arthrose zu einem der Haupteinsatzgebiete. Dementsprechend gibt es auch eine Vielzahl positiver Erfahrungsberichte hinsichtlich Cannabis. Da Medizinal-Cannabis durch das enthaltene psychoaktive THC stärker schmerzlindernd wirkt, sind die Effekte hinsichtlich Schmerzbehandlung hier als stärker anzunehmen, als bei reinem CBD.

Dennoch gibt es eine Vielzahl von Berichten, insbesondere in Foren von Selbsthilfegruppen, die CBD eine positive Wirkung gegen Arthritis nachsagen. Anwender berichten von weniger Schmerzen, reduzierten EntzĂĽndungen und gesteigerter Beweglichkeit.

▷🥇 CBD bei Arthritis - Anwendung, Wirkung & Studien (3)Eigene Erfahrungen zu Arthritis aus dem Familienkreis:Wir ihr vielleicht schon mitbekommen habt, haben wir dieses Portal gegründet, weil wir einiges an CBD-Erfahrungen aus dem Familienkreis sammeln konnten. Ein Familienmitglied hat seit vielen Jahren Arthritis und einige andere Erkrankungen – wir haben viel mit CBD getestet (niedrige Dosierungen – hohe Dosierungen etc.). Generell konnte sich eine Verbesserung der Schmerzen einstellen, aber wie bereits erwähnt, ist Arthritis und viele andere Krankheiten natürlich auch nicht durch CBD heilbar. Zur unserer Dosierung können wir sagen, dass wir uns auch sehr langsam herangetastet haben und mit einer niedrigen Dosierung gar keinen Erfolg hatten! Ab einer Dosierung von etwa 60 bis 80 mg CBD konnten wir die besten Erfolge feststellen, wobei natürlich nicht jeder Tag gleich gut war – aber generell war eine Verbesserung zu vernehmen. Die besten Erfolge hatten wir bei der Verwendung einer 40% CBD Paste mit einer Dosierung von rund 80 mg CBD. Dieser kurze Bericht spiegelt unsere Erfahrungen wieder! Die Dosierung ist aber bei jedem Menschen individuell und sollte nicht als Empfehlung betrachtet werden!

▷🥇 CBD bei Arthritis - Anwendung, Wirkung & Studien (4)Du weißt nicht welches CBD-Öl zu dir passt und welcher Anbieter seriös ist? Dann lese unsere Empfehlungen für gute CBD Produkte.

Kaufberatung

Zwischenfazit

Die aktuelle Studienlage deutet daraufhin, dass CBD eine entzündungshemmende und schmerzlindernde Wirkung bei rheumatischer Arthritis und Arthrose hat. An Tierversuchen konnte dies eindeutig belegt werden. Beim Menschen wurde die Wirkung von isoliertem CBD nur bei anderen entzündlichen Erkrankungen untersucht. Da Entzündungsreaktion im Körper aber grundsätzlich ähnlich ablaufen, kann man mit hoher Wahrscheinlichkeit die Ergebnisse übertragen.

CBD kann gewiss Arthritis nicht heilen oder eine konventionelle Therapie ersetzen. Als Ergänzung kann man es aufgrund der aktuellen Studien und Erfahrungsberichte bereits jetzt empfehlen.

Anwendung von CBD bei Arthritis – Die Wahl des richtigen Produkts

CBD gibt es mittlerweile in einer Vielzahl von Darreichungsformen. Den Klassiker dürfte das CBD Öl als Tropfen darstellen. Für hohe Dosierungen gibt es Pasten. Doch auch CBD-Kaugummis und CBD Gummibärchenfindet man mittlerweile sogar im Sortiment bekannter Hersteller. Jedoch macht CBD bei Arthritis natürlich nicht nur oral zugeführt Sinn, hier ist auch eine Anwendung als CBD Creme oder CBD Gel denkbar.

▷🥇 CBD bei Arthritis - Anwendung, Wirkung & Studien (5)

CBD-Ă–l ist neben CBD-Kapseln wohl das beliebteste CBD Produkt auf dem Markt

Wir empfehlen bei der oralen Zufuhr von CBD für Einsteiger grundsätzlich ein Öl mit mittlerer Konzentration. 5-10% CBD-Gehalt stellen eine solide Basis dar, um sich an seine persönliche relevante Dosierung heranzutasten. Zur Dosierung später noch mehr. Bei CBD-Paste ist der Wirkstoffgehalt sehr, sehr hoch. Diese sollte man tatsächlich erst anwenden, wenn man mit CBD-Öl die persönliche Toleranz getestet hat. Da man bei CBD-Kapseln ebenfalls nur in großen Schritten dosieren kann, von Kapsel zu Kapsel, ist diese Form auch eher für Erfahrene Nutzer geeignet.

Grundsätzlich sollte man immer zu einem Vollextrakt greifen, da nur in diesem das vollständige Spektrum an Cannabinoiden, Terpenen und Flavonoiden enthalten ist. Die Gesamtheit der Cannabinoide und sekundären Pflanzenstoffe macht das Wirkpotential von CBD nämlich erst aus.

Bei CBD-Cremes und -Gels liegt es nahe einfach die betroffene Stelle regelmäßig einzucremen und der Creme bzw. dem Gel Zeit zu geben, dass es einziehen kann. Die Anwendung über Nacht hat sich besonders bewährt. Man sollte sich hier jedoch keine Wunder erwarten, da die Wirkstoffaufnahme über Haut natürlich nicht so gut ist, wie oral und die Wirkung maßgeblich von der Ansteuerung der CB-Rezeptoren ausgeht.

đź’ŠDosierung von CBD bei Arthritis

CBD wird in drei Dosierbereiche unterteilt. Mikro, Standard und Makro Dosierung. Die Mikro Dosierung geht bis etwa 20mg CBD pro Tag. Bei der Standard Dosierung bewegt man sich im Bereich von ĂĽber 20mg bis 100mg. Eine Makro Dosierung beginnt demzufolge bei ĂĽber 100mg pro Tag.

Bei Arthritis und Schmerzen kann man ruhig mit der Standard Dosierung beginnen. Am Beispiel Öl wären das bei einem 5%-CBD-Öl zwischen 10 und maximal 50 Tropfen pro Tag. Bei einem 10%-igem entsprechend die Hälfte. Die Tagesdosis sollte auf drei Einzeldosierungen aufgeteilt werden – sprich (als Beispiel) früh 3 Tropfen, mittags 3 Tropfen und am Abend 3 Tropfen – das wären dann etwa 15 mg CBD für den Anfang als Tagesdosis.

▷🥇 CBD bei Arthritis - Anwendung, Wirkung & Studien (6)Es wird normalerweise empfehlen, dass man sich an die persönlich wirksame Dosierung langsam herantastet. Jeder reagiert anders auf CBD, was mit dem Spiegel und der Produktion des Körpers von endogenen Cannabinoiden zusammenhängt. Die Dosierung sollte man jeweils ein paar Tage beibehalten und nicht täglich steigern, da der Körper nicht immer sofort reagiert. Bei starken Beschwerden, kann man ruhig etwas höher einsteigen, bei leichten Beschwerden etwas niedriger.

Nebenwirkungen von CBD

Bei CBD sind die Nebenwirkungen bei richtiger Dosierung und ohne bestehende weitere Erkrankungen tatsächlich sehr überschaubar. CBD wirkt nicht psychoaktiv, sodass eine psychische Abhängigkeit ausgeschlossen ist. Vergiftungserscheinungen konnten selbst bei höchsten Dosierungen nicht festgestellt werden.

In folgenden Situationen sollte man von der CBD-Einnahme absehen.

  • Bei einem chronisch erhöhten Augeninnendruck: In einer Studie konnte hier bei der Anwendung von reinem CBD eine weitere Erhöhung beobachtet werden.
  • Bei Einnahme von Arzneimitteln, die den hepatischen Stoffwechsel beeinflussen: CBD wirkt ebenfalls auf enzymatischer Ebene, weshalb es zu Wechselwirkungen kommen kann.
  • Bei Schwangerschaft: CBD kann hier Enzyme regulieren, die mit der Versorgung der Plazenta in Verbindung stehen.

Leichtere Nebenwirkungen sind ein trockenes Mundgefühl, niedriger Blutdruck und mangelnder Appetit. Diese Symptome sind lediglich temporär und können durch eine Reduktion der Dosierung vermieden werden.

Fazit zu CBD bei Arthritis

Zusammengefasst kann man sagen, dass CBD eine sinnvolle Ergänzung zur Linderung von Arthritis darstellen kann. Die Betonung liegt auf Linderung! Denn heilen kann es Arthritis genauso wenig, wie es Medikamente können.

Die Vorteile von CBD gegenüber Schmerzmitteln sind kaum bis keine Nebenwirkungen. Selbst wenn man „nur“ die Schmerzmittel und damit einhergehenden Nebenwirkungen reduzieren kann, hat man schon sehr viel gewonnen. Und die Wahrscheinlichkeit, dass CBD bei Arthritis hilft, ist gar nicht mal so gering.

In Studien an Tieren hat es nämlich konkret bei rheumatischer Arthritis und Osteoarthritis eine schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkung gezeigt. Humanstudien konnten bei MS eine Wirkung auf Entzündung und Schmerz belegen. Die Aussichten sind somit durchaus positiv. In Foren von Selbsthilfegruppen und in Themenbezogenen Blogs konnten wir ebenfalls durchaus positive bis sehr positive Erfahrungsberichte zu CBD recherchieren.

Was uns bei unseren Recherchen ebenfalls aufgefallen ist, sind Erfolge bei der Anwendung an unter Arthritis leidenden Hunden. Hunde leiden besonders im höheren Lebensalter sehr häufig unter dieser Krankheit. Oftmals ist fortgeschrittene Arthritis auch ein Grund, dass Hunde eingeschläfert werden müssen, da das Tier so sehr unter den Schmerzen und der Immobilität leidet. Hundehalter, die CBD am Tier primär zur Beruhigung getestet haben, berichteten von einer unerwarteten Verbesserung der Symptomatik am Hund. Auch hier gibt es natürlich keine Wirkgarantie und man sollte Rücksprache mit dem behandelnden Tierarzt halten.

Insgesamt sollte man CBD bei Arthritis aber, wie bereits erwähnt, tatsächlich eine Chance geben. Sind keine Einschränkungen für die Einnahme vorhanden, kann man letztlich nur gewinnen!

Das lässt vermuten, dass CBD bei Arthritis helfen könnte – bestätigt wird dies durch Erfahrungen und erste Studien.. Man unterscheidet zwischen vereinzelt aufkommenden Entzündungen, die Monoarthritis genannt werden und zwischen Entzündungen, die mehrere Gelenke betreffen und Polyarthritis genannt werden.. Wir bringen dir die Krankheit näher, beschreiben dir Ursachen und Symptome und erklären dir wie CBD bei Arthritis die Behandlung begleiten könnte.. Da CBD sich als wirksam bei Entzündungen gezeigt hat, ist es besonders vielversprechend bei der Arthritis .. Gelenkschmerzen Schwellungen der Gelenke Hitzewallungen Rötungen Einschränkung der Bewegung an den betroffenen Gelenken Entstehung von Eiter und Flüssigkeit in den Gelenken Schmerzen in den Gelenken in der Nacht und am Morgen Schwellungen in den ersten und zweiten Gelenken der Finger. Dabei handelt es sich um Therapien, die den Verlauf der Krankheit verlangsamen und die Symptome lindern.. Außerdem kann durch das Öl deine Mobilität verbessert und die nächtlichen und morgendlichen Gelenkschmerzen und Einschränkungen werden verringert werden.. Bei manchen Anwendern kann eine Herabsetzung der Dosierung zu einem optimalen Effekt führen, da die ideale Menge des Mittels auch niedriger sein kann, als bei anderen Anwendern.. Die Erfahrungen von denen berichtet werden reden von einer Verbesserung der Lebensqualität ohne schwerwiegende Nebenwirkungen, wie es bei anderen Medikamenten der Fall war.. Das Cannabisöl soll vielen bei einer Erkrankung von Arthritis geholfen und dafür gesorgt haben, dass die Schmerzen durch die Entzündungen weniger geworden bzw.. DerWirkstoff kann für eine Schmerzlinderung sorgen und dir ebenfalls bei deinen Bewegungseinschränkungen, die du durch die Entzündungen in deinen Gelenken hast, helfen.

Die Diagnose von Arthritis beginnt häufig mit einem Arzt, der eine körperliche Untersuchung durchführt und möglicherweise Bildaufnahmen und Blutuntersuchungen durchführt, um die Arthritis zu bestimmen.. Da CBD die Gelenkentzündung bekämpft, indem es die Wege der CB2 Rezeptoren aktiviert, ist CBD ein wirksames entzündungshemmendes Mittel, das Steifheit und Schmerzen lindert, die Arthritis verursachen.. Eine weitere Studie, die man in einer 2016 erschienenen Ausgabe von Arthritis Care and Research veröffentlichte, ergab, dass CBD den Schlaf verbessern, Schmerzen lindern und die Lebensqualität von Patienten verbessern kann, die an rheumatoider Arthritis (RA) leiden.. Eine Studie aus dem Jahr 2016 kam zu dem Schluss, dass die topische Anwendung von CBD das Potenzial hat, Entzündungen und Schmerzen, die im Zusammenhang mit Arthritis stehen, zu lindern.. CBD kann jedoch auch bei der Behandlung von Entzündungen, Angstzuständen und Depressionen, die als Folge von Arthritis auftreten, von Nutzen sein.

Das lässt vermuten, dass CBD bei Arthritis helfen könnte – bestätigt wird dies durch Erfahrungen und erste Studien.. Man unterscheidet zwischen vereinzelt aufkommenden Entzündungen, die Monoarthritis genannt werden und zwischen Entzündungen, die mehrere Gelenke betreffen und Polyarthritis genannt werden.. Wir bringen dir die Krankheit näher, beschreiben dir Ursachen und Symptome und erklären dir wie CBD bei Arthritis die Behandlung begleiten könnte.. Da CBD sich als wirksam bei Entzündungen gezeigt hat, ist es besonders vielversprechend bei der Arthritis .. Gelenkschmerzen Schwellungen der Gelenke Hitzewallungen Rötungen Einschränkung der Bewegung an den betroffenen Gelenken Entstehung von Eiter und Flüssigkeit in den Gelenken Schmerzen in den Gelenken in der Nacht und am Morgen Schwellungen in den ersten und zweiten Gelenken der Finger. Dabei handelt es sich um Therapien, die den Verlauf der Krankheit verlangsamen und die Symptome lindern.. Außerdem kann durch das Öl deine Mobilität verbessert und die nächtlichen und morgendlichen Gelenkschmerzen und Einschränkungen werden verringert werden.. Bei manchen Anwendern kann eine Herabsetzung der Dosierung zu einem optimalen Effekt führen, da die ideale Menge des Mittels auch niedriger sein kann, als bei anderen Anwendern.. Das Cannabisöl soll vielen bei einer Erkrankung von Arthritis geholfen und dafür gesorgt haben, dass die Schmerzen durch die Entzündungen weniger geworden bzw.. DerWirkstoff kann für eine Schmerzlinderung sorgen und dir ebenfalls bei deinen Bewegungseinschränkungen, die du durch die Entzündungen in deinen Gelenken hast, helfen.

Cannabinoide wie CBD binden sich an spezielle Rezeptoren im Gehirn und im Immunsystem einer Person.. Darüber hinaus können die entzündungshemmenden Wirkungen von CBD auch dazu beitragen, das Fortschreiten der RA zu verlangsamen oder zu stoppen , wodurch die Gelenke im Laufe der Zeit dauerhaft geschädigt werden.. Die erste kontrollierte Studie zur Bewertung der Verwendung von Medikamenten auf Hanfbasis zur Behandlung von RA fand im Jahr 2006 statt.. Eine Überprüfung der Verwendung von CBD zur Behandlung von chronischen Schmerzen aus dem Jahr 2008 ergab ebenfalls, dass CBD die Schmerzen reduziert und den Schlaf ohne negative Nebenwirkungen verbessert.. Die Forscher stellten erneut fest, dass das CBD-Gel sowohl Gelenkschmerzen als auch Entzündungen ohne Nebenwirkungen reduzierte.. Es gibt viele Methoden, wie man CBD bei Arthritis verwenden kann.. CBD Öle - eine breite Reihe von Vollspektrum-CBD Öle oder CBD Isolatöle in 2, 5 und 10%.. Es gibt jedoch zahlreiche andere subtile Anzeichen, die darauf hindeuten, dass Ihr Haustier sich unwohl fühlt.. Da Katzen normalerweise nicht so aktiv sind wie Hunde, können ihre Anzeichen von Arthritis unterschiedlich sein.. Dies sind nur einige Beispiele.. Vergessen Sie nicht, dass wir auch CBD Öle für Ihren Tieren anbieten, um die Symptome und die Situation Ihres Haustieres zu lindern, das an Schmerzen und Entzündungen aufgrund von Arthritis leidet.

Dies ist nicht zuletzt darauf zurückzuführen, dass eine Vielzahl von Studien Hinweise auf die gesundheitsfördernden Effekte von Cannabis vorrangig natürlich ihrer Inhaltsstoffe CBD und THC geliefert hat.. Im Allgemeinen geht die Forschung davon aus, dass CBD Öl einen Einfluss auf die Immunantwort des menschlichen Organismus hat.. Mit anderen Worten: Aufgrund der Tatsache, dass Patienten mit Arthritis durch die Einnahme von CBD geringere Entzündungswerte aufweisen können, ist es möglich auch ihre Schmerzen zu reduzieren oder sie davon zu befreien.. Hinzu kommt, dass die CBD Konzentration von Produkt zu Produkt variiert – Bei hochwertigen Vollspektrum CBD Ölen liegt sie meist zwischen 5 und 30 Milligramm – ist eine Allgemeinaussage ebenfalls problematisch.. Werden Ihre Beschwerden gelindert und Sie haben das Gefühl, dass Sie ausreichen CBD inhaliert haben, können Sie die Inhalation einfach beenden.. Entscheiden Sie sich für ein hochwertiges Vollspektrum CBD Öl, träufeln Sie das CBD in der Regel einfach unter Ihre Zunge, d. h., Sie nehmen es oral ein.. Schaut man sich die exakten Zahlen beispielsweise für die USA an, handelt es sich dabei um insgesamt circa 60 Millionen Menschen die an der Gelenkerkrankung leiden.. Interessant sind diesbezüglich auch die Ergebnisse einer aus dem Jahr 2017 stammenden Umfrage, an der mehr als 2.400 Personen teilgenommen haben.. Diejenigen von ihnen, die CBD Öl oder ein anderes CBD Produkt konsumierten, konnten mithilfe des jeweiligen Präparats die Symptomatik der Arthritis lindern.

Foto: © Die Grüne OaseSo gibt es beispielsweise schon Studien, die nahe legen, dass CBD das Wachstum von Leukämie-Zellen, Gebärmutterhals- Brust- und Prostatakrebszellen hemmen könnte.. Besonders interessant sind aber auch solche Studien , bei denen nach einer CBD Einnahme ein Absterben der Krebszellen und Metastasen beobachtet wurde.. Foto: © Die Grüne Oase Das Resultat zeigte: CBD könnte einen Effekt auf Krebszellen haben und den Zustand der Patienten verbessern.. In der Nachbeobachtung konnte festgestellt werden, dass bei einigen Patienten die Metastasen zurückgingen und die Ausbreitung der Krebszellen zumindest verlangsamt wurde .. Eine Studie , bei der sowohl THC als auch CBD verwendet wurde, konnte ebenfalls eine Hemmung des Wachstums von Glioblastomen beobachtet werden.. Foto: © Die Grüne OaseWährend sich in der TMZ-Gruppe eine 1-Jahres-Überlebensrate von 44% zeigte, lag jene bei der Gruppe mit dem Spray bei 83%.. Eine Untersuchung zeigt, dass auch die noch nicht decarboxylierte Form des CBD – die CBDA Säure – mit Rezeptoren im Zellkern interagiert und so eine Apoptose provozieren könnte .. Es ist nicht nur die Krankheit selbst, an der die Betroffenen stark leiden, es kommen auch zusätzlich noch einige Begleiterscheinungen hinzu, welche die Lebensqualität der Krebs Patienten eindämmen.. / Foto: © Die Grüne OaseVor allem die Linderung von Schmerzen ist auf die entzündungshemmende Wirkung von CBD zurückzuführen.. Wie die Wissenschaft feststellt, könnte CBD die Serotonin und Glutamat Ausschüttung im Körper erhöhen , wodurch ein gesteigertes Glücksgefühl hervorgerufen wird.. Wenn CBD also wirklich all diese Begleiterscheinungen zumindest abschwächen und mildern könnte, wäre das Cannabinoid für Menschen mit Krebs im Endstadium ein interessanter Stoff, der für etwas mehr Lebensqualität sorgen würde.

Natürlich ist die Erkenntnis, einer von vielen zu sein, kaum tröstlich, wenn es schmerzt sich zu bewegen… oder es schmerzt, aus einem Stuhl aufzustehen… oder es schmerzt, mit seinen Kindern oder Enkelkindern zu spielen… oder es schmerzt, wenn man spazieren geht oder Sport macht.. Und das ist nicht die einzige Studie zu den Vorteilen von CBD.. Eine weitere Studie mit dem Titel „Transdermales Cannabidiol reduziert Entzündungen und schmerzbedingte Verhaltensweisen bei Arthritis in Versuchen mit Ratten“ besagte, dass „CBD therapeutisches Potential zur Linderung der von Arthritis kommenden, schmerzbedingten Verhaltensweisen und Entzündungen hat, ohne dabei offensichtliche Nebenwirkungen zu haben“.. Anders ausgedrückt lohnt es sich tatsächlich, CBD, eine chemische Verbindung, die in der Cannabispflanze zu finden ist, gegen Ihre Arthritisschmerzen zu nehmen!. Außerdem ist CBD sicher, natürlich und schnell wirkend, was es zu einer besseren Wahl machen kann, als die potentiell gefährlichen Medikamente zu nehmen, die heute so oft angewendet werden.. Das Huntsman Krebsinstitut der Universität von Utah sagt, dass regelmäßige Nutzung von Opioiden zu Abhängigkeit, Sedierung, unbeabsichtigter Überdosis oder Tod, gesteigerter Empfindlichkeit (führt zu stärkeren Schmerzen), Schlafapnoe, Lungen- und Herzproblemen und mehr führen kann.. Viele Anbieter, die versuchen den CBD-Trend auszunutzen, um möglichst viel Geld zu verdienen, bieten Zusammensetzungen an, die billigeres CBD schlechter Qualität enthalten oder die weniger CBD enthalten als beworben.. Sie können entweder nichts tun und Ihr Leben so weiter führen wie bisher – vielleicht haben Sie manchmal Schmerzen, vielleicht haben Sie chronische Schmerzen, vielleicht fühlen Sie sich viel älter, als Sie wirklich sind…. Oder Sie können ein CBD-Öl probieren, wie etwa das von Sarah’s Blessing , und beginnen, den sehr realen Unterschied zu erleben, den dieses Produkt für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden haben kann.. Daher ist es wahrscheinlich der beste erste Schritt, jetzt aktiv zu werden und CBD für Ihre Arthritisschmerzen zu probieren.. Wenn Sie einen schmerzfreien Spaziergang genießen möchten… Wenn Sie Dinge im Haushalt erledigen möchten… oder mit Ihren Kindern oder Enkelkindern spielen möchten… oder sich einfach im Haus bewegen möchten… all das ohne Schmerzen, dann lohnt es sich Geld und Zeit mitzubringen, um CBD auszuprobieren.. Im folgenden finden Sie Nahrungsmittel- und Diät-Tipps für Arthritis-Leidende, einige Lebensmittel, die Arthritis-Leidende vermeiden sollten, sowie Nahrungsmittel, die Sie essen sollten, um Attacken zu vermeiden.

Als Teil des zentralen Nervensystems ZNS verteilt es sich über den ganzen Körper und besteht zum einen aus verschiedenen Rezeptoren - CB1 und CB2 - und zum anderen aus verschiedenen Botenstoffen - den Endo-Cannabinoiden, die in Wechselwirkungen zueinander stehen.. Diese Rezeptoren interagieren über Wechselbeziehungen mit den Cannabinoiden aus der Hanfpflanze - also mit CBD Cannabidiol und THC und einigen anderen.. Besonders bei Schmerzen und Entzündungen könnte CB1 eine große Bedeutung haben, da Wissenschaftler annehmen, dass die Aktivierung dieser Rezeptoren durch CBD Öl positive Effekte auf unseren Organismus haben und entzündungshemmend wirken könnte.. die körperliche Konstitution und individuelle Besonderheiten der Stoffwechsel die Qualität und Inhaltsstoffe der CBD Produkte die Art der Einnahme die Dosierung die Form von CBD. Das ist zum einen das CO₂-Extraktionsverfahren als bestes Herstellungsverfahren und zum anderen sind das die jeweiligen Inhaltsstoffe.. Ein sogenanntes CBD Isolat wird als ein besonders reines Produkt bezeichnet, da in dem Öl der Wirkstoff CBD zu 99,9 Prozent enthalten ist.. Es gibt nicht nur Unterschiede bei den CBD Ölen in Bezug auf die Inhaltsstoff (Isolat, Vollspektrum), sondern auch in der Konzentration von Cannabidiol.. CBD Öl 5 %, 10 %, 15 %, 20 %, 25 %, 30 %, 50 %. Außerdem ist CBD auch in dem einen oder anderen Haut-Pflege Artikel zu finden.. Wie bei der Anwendung vieler natürlicher Substanzen kann es auch bei CBD zu Nebenwirkungen kommen.. Eine weitere Grund könnte sein, dass CBD Tropfen nach der Einnahme schnell verstoffwechselt werden.

Indem Sie sich die Tropfen einfach auf die Zunge oder ins Essen träufeln, kann der CBD Wirkstoff direkt über die Schleimhaut aufgenommen werden.. Vaay: CBD Öl, CBD Night Produkte, Diffuser Pens, CBD Kapseln, Sportgel, CBD Kosmetik Hempamed: deutscher Anbieter von CBD Produkten Cannaverde: Bio-Hanföl und CBD Öl. Der Cannabinoid-Rezeptor 1 (CB1) sitzt im zentralen Nervensystem des Menschen und im Nervensystem des Darms, während der Cannabinoid-Rezeptor 2 (CB2) auf den Zellen des menschlichen Abwehrsystems und auf den Zellen, die für den Knochenstoffwechsel regulieren, zu finden ist.. im Herzen und haben somit Einfluss auf Herzfrequenz und Zellschutz i n der Leber , hier regulieren sie vor alle den Zellschutz im Verdauungstrakt , in welchem sie Entzündungen im Körper bekämpfen oder die Darmaktivität regulieren in den Keimdrüsen , von wo aus sie Einfluss auf die Regulierung der Spermienproduktion haben und Schwangerschaften beeinflussen können in der Haut , in der ebenfalls Regulierungsprozesse bezüglich Entzündungen, Schmerz und Zellreifungen stattfinden. Es steht fest, dass die Rezeptoren, die auf den CBD Konsum reagieren, an der Regulierung dieser bestimmten Abläufe beteiligt sind.. Seit den 1970er Jahren beschäftigen sich eine Reihe von Forschern mit Fragen rund um CBD, medizinische Wirkung im Magen- und Darmtrakt und das vor allem während einer Chemotherapie .. Wie bereits erwähnt, haben die CBD Rezeptoren vor allem Einfluss auf das Nervensystem und Gehirn und somit auf das Schmerzempfinden.. Zwar sind noch keine öffentlichen Empfehlungen bezüglich der Wirkung von Cannabidiol bei folgenden Schmerzen zu finden, doch es liegen vermehrt Studien vor, welche die Linderung von Schmerzen durch CBD Einnahme bestätigen:. Depressionen und Angst: Die beruhigende Wirkung, die CBD zugesprochen wird, soll sich auch über einen größeren Zeitraum der Einnahme erstrecken und gegen langfristige Depressionen und Angstzustände helfen.. Fazit Auch wenn die Wissenschaft noch keine eindeutigen Studien herausgebracht hat und die Forschung noch am Anfang steht, die CBD medizinische Wirkung scheint tendenziell eine positive zu sein.

Wie bereits im letzten Artikel über CBD Liquids angekündigt, hat meine Mutter hochdosiertes CBD in Form von natürlichen CBD Liquids zur Anwendung bei Rheuma und Pollenallergie über einen Zeitraum von drei Monaten getestet.. […] Das Besondere und der beachtliche Vorteil beim Dampfen von [nikotinfreien] CBD Liquids ist, dass sich durch die Inhalation die Wirkung in Minutenschnelle verbreiten kann und man daher zeitnah vom positiven Effekt des CBDs auf Körper sowie Psyche profitiert.. Was die Anwendung von CBD Liquids gegenüber von CBD Öl sehr interessant macht, ist die oben erwähnte erhöhte Absorptionsrate von nahezu 90% .. Somit stellt sich eine schnellere und spürbarere Wirkung ein, was bei akuten Schmerzen und Symptomen erstrebenswert scheint und in diesem Fall bei Rheuma und auch bei Heuschnupfen auf die Wirksamkeit getestet wurde.. Der Artikel konzentriert sich auf die medizinische Wirkung von nikotinfreienCBD Liquids und beleuchtet nicht die Vor- und Nachteile von E-Zigaretten.. Über die Besonderheiten und Unterschiede der CBD Liquids von Breathe Organics, die in Deutschland produziert werden, habe ich bereits im vorherigen Artikel ausführlich berichtet.. Auf den Hersteller bin ich selbst zugegangen, da mich der gesundheitliche Aspekt von CBD Liquids interessierte und Breathe Organics ein kleines Unternehmen ist, was 100% transparent arbeitet und Wert auf die Qualität der Inhaltsstoffe legt.. Getestet wurden von meiner Mutter die sofort einsetzbaren CBD Liquids der Sorte Vanille & Matcha Grüner Tee (300 mg) in der zweithöchsten Dosierung und Watermelon Kush (600 mg) in der höchsten Dosierung mit der empfehlenswerten und sehr günstigen E-ZigaretteMinifit von Justfog ( hier mehr dazu).. Beim ersten Konsum (3-4 Anwendungen) bemerkte ich einen leichten Kopfdruck und in den ersten zwei Wochen stellte sich eine anfängliche Müdigkeit bei mir ein, inzwischen fühle ich mich durch den regelmäßigen Konsum von CBD fitter – also komplett das Gegenteil wie am Anfang.. Die Kombination wirkt gut, da es bei sehr starken und akuten Schmerzen die Wirkung verlängerte und somit die Schmerzen über 6-8 Stunden reduzierte.

Der Konsum und Besitz von THC fällt übrigens in den meisten Ländern unter das Betäubungsmittelgesetz und ist damit strafbar.. Anders ist es bei CBD: Dieses ist 100 Prozent legal und kann problemlos besessen als auch erworben werden.. Außerdem gibt es auf dem Markt leider auch immer CBD-Produkte von schlechter Qualität, die mehr THC enthalten als erlaubt (ein kleiner Anteil ist fast immer vorhanden).. Dies könnte der Grund dafür sein, dass manche Menschen bei CBD Konsum von einem high Gefühl berichten.. Neben der Dosis und der Einnahmeform ist auch deine eigene körperliche Verfassung für die Wirkung entscheidend.. Während im Gehirn das Andocken des Cannabidiol die Stimmung, Emotionen, Koordination und Gedächtnisleistung beeinflussen, hemmen sie im Immunsystem Entzündungen und Schmerzen.. CBD werden neuroproduktive Eigenschaften zugeschrieben, die für die Behandlung von Krankheiten wie Epilepsie oder Multiple Sklerose interessant sind.. In Zukunft könnte auch die Behandlung von Epilepsie und Parkinson mit Hilfe von CBD erfolgen.. Während normalerweise die Dosis bei einer langanhaltenden Behandlung stetig erhöht werden muss, ist dies bei Cannabis nicht der Fall.. Für Personen, die unter dauerhaften Stress durch Arbeit oder sozialem Umfeld stehen kann, dies neue Lebensqualität und im Umkehrschluss auch gesteigerte Produktivität bedeuten.. Das Cremen so zielgerichtet auf bestimmte Körperpartien aufgetragen werden können ist auch die zielgerichtete Behandlung von Schmerzen oder Juckreiz denkbar.. Auch wenn die Studienlage noch nicht ausreichend ist, gibt es Hinweise, dass der Wirkstoff bei folgenden Symptomen und Anwendungsfällen hilft:. Da Wirkstoffe von der Mutter auf das Kind übertragen werden, ist es nicht ratsam CBD während der Schwangerschaft zu verwenden.. Wichtig ist dabei folgendes zu beherzigen: Stehst du vor der Wahl ein Produkt mit 2% und eines mit 5% CBD zu erwerben, ist dies nicht automatisch mit einer höheren Dosierung gleichzusetzen.. Es kann unter anderem Schmerzen lindern, den Schlaf verbessern, Stress abbauen und weist zahlreiche positive Eigenschaften für das Herz und das Nervensystem auf.

[11] Chagas MH, Zuardi AW, Tumas V, Pena-Pereira MA, Sobreira ET, Bergamaschi MM, dos Santos AC, Teixeira AL, Hallak JE, Crippa JA.. Effects of cannabidiol in the treatment of patients with Parkinson’s disease: an exploratory double-blind trial.. Cannabidiol monotherapy for treatment-resistant schizophrenia.. [17] Bergamaschi MM, Queiroz RH, Chagas MH, de Oliveira DC, De Martinis BS, Kapczinski F, Quevedo J, Roesler R, Schröder N, Nardi AE, Martín-Santos R, Hallak JE, Zuardi AW, Crippa JA.. [18] Morgan CJ, Freeman TP, Schafer GL, Curran HV.. J Clin Pharmacol.. Cannabis induces a clinical response in patients with Crohn’s disease: a prospective placebo-controlled study.. A double-blind, placebo-controlled, crossover pilot trial with extension using an oral mucosal cannabinoid extract for treatment of chemotherapy-induced neuropathic pain.. [25] Langford RM, Mares J, Novotna A, Vachova M, Novakova I, Notcutt W, Ratcliffe S. A double-blind, randomized, placebo-controlled, parallel-group study of THC/CBD oromucosal spray in combination with the existing treatment regimen, in the relief of central neuropathic pain in patients with multiple sclerosis.. [26] Serpell MG, Notcutt W, Collin C. Sativex long-term use: an open-label trial in patients with spasticity due to multiple sclerosis.. An open-label extension study to investigate the long-term safety and tolerability of THC/CBD oromucosal spray and oromucosal THC spray in patients with terminal cancer-related pain refractory to strong opioid analgesics.. Nabiximols for opioid-treated cancer patients with poorly-controlled chronic pain: a randomized, placebo-controlled, graded-dose trial.. J Pain.. Pain.. J Clin Psychopharmacol.

CBD ist in den letzten Jahrzehnten in der medizinischen Forschung vor allem aufgrund seiner nicht psychotropen Wirkung ins Zentrum des wissenschaftlichen Interesses gerückt und die aktuelle Studienlage gibt Aufschluss über das Potenzial des Wirkstoffs und seine Ausdehnung und Anwendung im Feld der Medizin.. Die wissenschaftlichen Hypothesen sowie bereits validierte Studien reichen von Untersuchungen zu der Wirkungsweise von CBD in der Krebstherapie, der Wirkung von CBD bei Krankheiten wie Alzheimer, Parkinson, Epilepsie oder Diabetes bis hin zu der lindernden Rolle des Wirkstoffes bei psychischen Erkrankungen wie Depressionen oder Angststörungen und sogar für die Hilfe bei der Entwöhnung von sogenannten Alltagssüchten, allen voran dem Rauchen.. Wenn also im Körper das System der Endocannabinoide nicht ausgeglichen ist, kann eine zusätzliche Einnahme von externen Cannabinoiden bei der Prävention, der Stabilisierung und einer Eindämmung des Fortschritts von Krankheiten helfen.. Er ist in Israel bekannt dafür, dass er maßgeblich für die medizinische Verwendung von Cannabis eingetreten ist und mit seinen überzeugenden Erkenntnissen aus der Forschung die Politiker Israels davon überzeugen konnte, Hanf für die medizinische Forschung und auch für die tatsächliche Anwendung in der Praxis (bei bestimmten Krankheiten) freizugeben.. Weitere vorläufige Ergebnisse der aktuellen Forschung zeigen eine hemmende Wirkung von CBD auf das Wachstum von Krebszellen in der Gebärmutter, der Brust und der Prostata sowie bei Leukämie.. Im Jahr 2017 wurde eine klinische Studie durchgeführt die beweist das CBD in der Lage ist, einen gewissen Rezeptor zu hemmen der die Einschränkungen der Bewegung sowie die unkontrollierten Impulse des motorischen Systems verursacht.. Erste Ergebnisse in Bezug auf die Erleichterung beim Aufhören zu rauchen liegen vor.CBD hat auch für das Suchtempfinden eine hemmende Wirkung parat.Durch die Anhebung des Seratoninspiegels und der Reduktionen von Stress ist die Sucht abgeschwächter wahrnehmbar und das Vergangene geht sukzessive zurück.

Eine der wichtigsten Eigenschaften von CBD ist, dass es in der Lage ist Entzündungen zu hemmen.. Dies ist ein wesentlicher Aspekt bei der Schmerztherapie, da viele chronische Krankheiten, die starke, dauerhafte Schmerzen zur Folge haben, auf ein Entzündungsgeschehen im Körper zurückzuführen sind.. Chronische Schmerzen werden nicht durch eine einmalige Gabe beseitigt werden.. Auch wenn die Forschung mittels Studien immer größere Fortschritte macht, um die Wirkung von CBD in Bezug auf Schmerzen zu untermauern, sind Schmerzpatienten oft noch auf sich gestellt und müssen sich durch das Dickicht des Internets kämpfen, um Erfahrungsberichte zu finden, die ihnen persönlich helfen.. Aber es gibt sie.. So kann es sowohl bei starken als auch bei schwachen, bei chronischen und bei akuten Schmerzen eine echte Alternative oder Unterstützung sein.. Da es im Körper sowohl antioxidativ, entzündungshemmend wirkt und Einfluss auf das Endocannabinoide System nimmt, kann es bei einem breiten Spektrum vielfältiger Schmerzen zum Einsatz kommen.

Dies zeigen unter anderem zwei gut dokumentierte Fallberichte mit Krebspatienten, die an einem Gliom litten.. Anschließend an die Operation erfolgt in der Regel eine Kombination aus Strahlentherapie und Chemotherapie.. Hier zeigte sich, dass THC zusammen mit CBD die Überlebenschancen von Patienten mit Gliomen verlängern kann.. Die Teilnehmer erhielten täglich bis zu 9 (Patient 1) und zwei bis vier (Patient 2) Kapseln mit CBD-Öl.. Während des ersten Jahres der Studie durften die Patienten zudem THC-reiches Cannabis mit einem Vaporizer inhalieren , um die Nebenwirkungen der Krebstherapie abzuschwächen.. Die beobachteten Effekte sind laut den Autoren der Studie höher als bei der ausschließlichen schulmedizinischen Krebstherapie.. Die Autoren mutmaßen, dass CBD die Effekte der Chemotherapie und der Strahlentherapie verstärkt hat.. Keine der beiden Patienten berichtete über Nebenwirkungen, die mit der Einnahme von CBD in Verbindung stehen könnten.. Auch die Blutwerte zeigen keine Veränderungen, die mit der CBD-Therapie in Verbindung gebracht werden können.. Die beobachteten positiven Effekte sind hinsichtlich der bekannten Wirkweise von CBD und den Ergebnissen aus ähnlichen Fallstudien plausibel.. In unserem neuen Ratgeber erfahren Sie, wie Sie eine Therapie mit Cannabidiol (CBD) effektiv und verantwortungsvoll gestalten.. Erfahren Sie zudem, wie Sie eine Therapie mit Cannabidiol (CBD) mit anderen Heilpflanzen kombinieren können.. Der heutige Kenntnisstand ist, dass CBD die schulmedizinische Therapie nicht gefährdet.. Es bestehen sogar Hinweise, dass CBD die Effekte der Strahlentherapie und der Chemotherapie verstärken kann.

You might also like

Latest Posts

Article information

Author: Msgr. Refugio Daniel

Last Updated: 03/28/2022

Views: 5627

Rating: 4.3 / 5 (74 voted)

Reviews: 89% of readers found this page helpful

Author information

Name: Msgr. Refugio Daniel

Birthday: 1999-09-15

Address: 8416 Beatty Center, Derekfort, VA 72092-0500

Phone: +6838967160603

Job: Mining Executive

Hobby: Woodworking, Knitting, Fishing, Coffee roasting, Kayaking, Horseback riding, Kite flying

Introduction: My name is Msgr. Refugio Daniel, I am a fine, precious, encouraging, calm, glamorous, vivacious, friendly person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.