Natron als Weichspüler | Frag Mutti (2023)

Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

Dabei seit 11.12.10

1

Also die Tipps mit Essig statt Weichspüler gibt es ja zu hauf, auch immer mal wieder mit dem Hinweis und/oder Natron. Habe Essig probiert und das taugt wunderbar, keine Frage, aber was ich nicht verstehe:
Umweltaspekt klar, aber das mit der Ersparnis bilden sich die meisten wohl nur ein, nach dem Motto der blanke "Rohstoff" ist immer günstiger als das aufwendig hergestellte Produkt mit toller Verpackung, ohne überhaupt mal nachzurechen:

1 Esslöffel sind mind. 10g (gehäuft können auch 20g sein)
Natron gibt es z.B. bei DM für 0,58 € je 100 g.
Bei 3 Esslöffeln pro Waschladung macht das ~6 WL für 1€.
Weichspüler kosten 50WL 0,99€...

Essig brauche ich etwa 1 Tasse (0,2l) pro WL (sehr hartes Wasser).
Selbst wenn die üblicherweise veranschlagten 100ml pro WL reichen kommt man für 1€ nur auf 20 WL (1l billigster Essig ALDI, Ja! etc. für 0,39€)...

Ein ziemlich teurer Spaß. Versteht mich nicht falsch, wem es um die Umwelt und/oder die Haut geht, kein Thema, das brauchen wir hier nicht zu diskutieren. Aber denkt nochmal drüber nach, wenn Ihr meint dadurch Geld zu sparen!

PS: Konzentrierte Essigessenz ist nicht günstiger, rechnet es nach.
PS: Falls ich irgendwo einen Denk-/Rechenfehler drin habe bin ich dankbar für einen Hinweis.

27.2.17, 18:17 Uhr

Dabei seit 13.7.14

2

Es geht doch aber nicht nur um das ersparen von Geld. Ich nehme Essig und ich werde nun auch Natron ausprobieren. Als Deo kenne ich es schon.

27.2.17, 19:53 Uhr

DirkNB

3

Also, dass mit dem Essig oder dem Natron scheint wirklich zu funktionieren, aber vom Soda würde ich dringend abraten!

Kleiner Scherz. Soda, vor allem Back- und Speisesoda ist Natriumhydrogencarbonat. Mithin also das gleiche wie Natron.

27.2.17, 21:36 Uhr

Dabei seit 10.8.12
Ernährung umgestellt - Schokolade jetzt links vom PC!

4

Ich denke beim im Tipp erwähnten Soda automatisch an Waschsoda und da es hier ums Wäschewaschen geht, ist der Gedankengang durchaus naheliegend, wenn auch falsch. Also, liebe Kinder, nicht mit (Wasch-)Soda nachmachen, nur mit Natron. Das eine (Waschsoda) istNatriumcarbonat und das andere, Natron, ist NatriumHYDROGENcarbonat.

28.2.17, 10:24 Uhr

Dabei seit 12.9.14

5

Mooooment, also jetzt noch mal für langsame:

Ich kann statt Weichspüler entweder Backnatron verwenden (Kaisernatron usw) Oder aber auch Waschsoda (Hier im Tipp als Soda bezeichnet)? Weil es da ja als Alternative extra erwähnt wird.

28.2.17, 13:12 Uhr

Dabei seit 21.10.16

(Video) DIY Weichspüler selber machen in 5 Minuten. Mit Natron & Essig

6

Genau so sehe ich es auch.

28.2.17, 16:18 Uhr

Dabei seit 10.8.12
Ernährung umgestellt - Schokolade jetzt links vom PC!

7

@Sandkind: nein eben nicht, siehe #4. Nur Natron, kein Waschsoda. Ich finde das immer sehr verwirrend, wenn jemand Soda zu Natron sagt, da ist doch das Missverständnis vorprogrammiert.

28.2.17, 17:02 Uhr

Dabei seit 16.5.16

8

Der Tipp ist gut, ich kenn das auch Natron als Weichspüler, nur der Preis vom Kaiser Natron ist viel teuer wie akswiff schon schrieb.
Natronpulver kauf ich bei Amazon, im 5 kg Eimer für 13.90 € es ist so vielseitig einsetzbar, da lohnt es sich im Großen zu kaufen.Für dunkle Wäsche nehme ich normalen Essig, für helle Zitronensäurepulver in Wasser verdünnt

28.2.17, 22:09 Uhr

Dabei seit 23.2.16

9

Kann ich mir so nicht vorstellen,das Natron ist auch sehr feines Pulver.
Und ins Weichspülerfach.
Dann wird ja das feine Pulver an der Kleidung haften,wenn diese rocken ist?

1.3.17, 13:03 Uhr

Dabei seit 16.5.16

10

@Anemonne: du musst das Natronpulver erst im warmen Wasser auflösen, und dann erst ins Weichspülfach. LG Sofie

1.3.17, 15:26 Uhr

Dabei seit 23.2.16

11

sofie1945,das habe ich schon gelesen,aber trozdem wenn es aufgelöst ist,kann ich mir
nicht vorstellen das nicht an der Kleidung bleibt.
So wie wenn Reste vom Pulver an der Kleidung sind.

1.3.17, 16:39 Uhr

Dabei seit 16.5.16

12

@Anemonne: Das Natron löst sich auf, brauchst keine Bedenken haben.
Dass bei dir Waschpulver noch an der Kleidung bleibt ist, wenn man mit niedriger Temperatur wäscht, löst sich das Waschpulver nicht gut,u.vielleicht hast du eine Waschmaschine die sparsam im Wasserverbrauch ist,so eine hab ich auch, deswegen nehm ich bei dunkler Wäsche flüssiges Waschmittel. Seit ca halbes Jahr mach ich flüssiges Waschmittel selbst, wo auch Natronpulver drin ist. LG Sofie

1.3.17, 17:07 Uhr

Dabei seit 4.1.17

13

(Video) Genialer Trick: Natürlich Wäsche waschen mit umweltfreundlichem Waschmittel

Wow, was für ein mega Tipp! Den kannte ich noch nicht. Danke!

4.3.17, 19:25 Uhr

Dabei seit 23.5.15

14

Ich habe den Tipp gestern probiert und meine wöchentliche Handtuchladung mit Natron als Weichspüler gewaschen. Getrocknet draußen im Wind, also optimale Bedingungen. Muss dazu sagen, wir haben ziemlich hartes Wasser. Ergebnis, rauh wie der Wind und das Meer waren auch meine Handtücher nach dem trocknen auf der Leine. Ehrlich war ich doch etwas enttäuscht, aber vielleicht braucht es mehrere Wäschen bis ein Effekt eintritt. Ich versuche es weiter.

4.3.17, 19:47 Uhr

Dabei seit 17.10.13

15

@Upsi: Wir haben auch sehr hartes Wasser, es hilft einfach nichts. Weder Essig, noch Natron.... Ich müsste schon wirklich ne halbe Flasche Weichspüler nehmen, damit die Wäsche weicher wird und das mache ich natürlich nicht. Ich nutze zwar ein wenig Weichspüler aber nur des guten Duftes wegen.
Eine Bekannte hat weiches Wasser und deren Handtücher sind wirklich flauschig, was will man machen hm😟

4.3.17, 20:28 Uhr

Dabei seit 23.5.15

16

@glucke1980: stimmt, wenn ich manchmal Richtung Seenplatte fahre, die haben da so weiches Wasser, das schäumt schon aus dem Hahn und die Wäsche flauschig weich. Tja, man kann eben nicht alles haben auf dieser Welt. Ich versuchs weiter und hoffe auf Wunder.

4.3.17, 20:49 Uhr

Hildi E.

17

@glucke1980: ein Wäschetrockner hilft! Der kann etwas,was der Wind nicht kann,nämlich die Waschmittelreste sozusagen auspusten. Diese Reste kann man sich im Feinsieb anschauen und staunen,was die Maschine nicht ausgespült hat,und ich meine,daß sie überwiegend für die Frotteebretter verantwortlich sind. Der Trockner kriegt alles super flauschig hin.Meine Erfahrung bei hartem Wasser ist,daß das Waschpulver schlechter aufschäumt bzw sich überhaupt auflöst. Ich hab den direkten Vergleich,weil bei uns die Wasserversorgung von extrem hart auf weich umgestellt wurde.
Schon mal vorsorglich an die,die sich gleich wegen Stromverbrauch aufregen möchten:ich habe fortgeschrittene Polyarthrose und für mich ist der Trockner vor allem in Winter eine enorme Hilfe.
Den Tip mit dem Natron finde ich sehr gut,weil ich den Essiggeruch so gar nicht leiden kann.

5.3.17, 09:03 Uhr

Rapunzel3

18

@Hildi E.: Wir haben im Rahmen der Sanierung auch eine Wasseraufbereitungsanlage installiert. Der versprochene Effekt - man bräuchte dann weniger Waschpulver, beinah keinen Weichspüler für die Wäsche und der GS braucht kein Salz und Klarspüler - hat sich nicht bestätigt. Von Wasserhärte 24 auf 7-8 ist schon nicht schlecht, aber bei einer Mängelbeseitigung hat sich herausgestellt, dass sich auch die Rohre zusetzen.
Fortgeführt auf das Thema Waschen: ich suche noch immer überzeugende Alternativen für die gängigen Waschmittel und Weichspüler.
Trotz Wäschetrockner wird meine Wäsche ohne handelsüblichen Weichspüler nicht weich - ganz zu schweigen von flauschig.
Wäre es vorstellbar das handelsübliche Waschpulver in Wasser aufzulösen und in 1/2literbehältern vorkonfektioniert bereitzustellen?
Kann diese Wasser-Waschmittelmasse schimmeln/faulen/gären oder sich sonst verändern?
Wenn ich Natron als Weichspüler einsetzen möchte, kann ich dann trotzdem Ätherische Öle einsetzen oder würden die physikalischen Eigenschaften die Ätherischen Öle ausbremsen?
Hat jemand Erfahrenen?

5.3.17, 10:58 Uhr

Rapunzel3

19

@sofie1945: Sehr interessant! Hast Du ein Rezept für Dein selbstgerechtes flüssiges Waschmittel? Ich habe viel Weißes (30 und 90°), einiges was tiefschwarz bleiben soll und viel in Erdtönen.
Ich suche schon geraume Zeit, aber die meisten Rezepte enthalten die gleichen Chemikalien wie handelsübliche Waschmittel/Weichspüler. Auch bei Waschnüssen - der Erfolg war mäßig bis nicht messbar.
in diesem Jahr möchte ich es mit Seifenkraut versuchen. Ein Garten ist vorhanden und es soll überall problemlos wachsen.

5.3.17, 11:08 Uhr

Dabei seit 23.5.15

20

Ich habe mir jetzt einen Wäschetrockner gekauft, einen der ohne Strom auskommt und nach dem Kauf keinen Pfennig mehr kostet. Auf dem Rasen in frischer Seeluft gönne ich meiner Wäsche jetzt mehr Platz beim trocknen statt auf dem Ständer. Mein Trockner heißt Wäschespinne und ich freue mich schon auf die nächste Ladung Wäsche. Nebenbei bin ich an der Luft und das Aufhängen ist ja auch eine kleine sportliche Betätigung. Alles gut bei Upsis😂

5.3.17, 11:36 Uhr

(Video) DIY Nachhaltige Reinigungsmittel 🧴 Küchenreiniger, Spülmaschinenpulver & Weichspüler selber machen 🌼

Dabei seit 31.7.15

21

@Upsi:
Da werde ich neidisch😉. Ich trockne ausschließlich auf der Loggia, evt. etwas nachtrocknen auf dem Handtuchtrockner im Bad - aber nur im Winter. Letztens war ich gezwungen, den "klimafreundlichen" Wäschetrockner im Bad aufzustellen. Das mache ich nie wieder, denn da habe ich den Unterschied zu spüren bekommen. Ich freue mich, wenn ich irgendwo Wäsche auf den Leinen flattern sehe👍

5.3.17, 12:16 Uhr

Dabei seit 23.5.15

22

@wuestenhanni: geht mir auch so und ich freue mich über das Stück Wiese hinterm Haus, wo die frische Seeluft alles schön durchpustet. Im Winter bleibt mir auch nur der Balkon oder Boden, aber Winter ist hoffentlich Vergangenheit.

5.3.17, 12:31 Uhr

Dabei seit 16.5.16

23

@Rapunzel3: wenn Interesse da ist ,tu ich's noch heute als Tipp rein stellen.

5.3.17, 13:11 Uhr

Dabei seit 27.8.14

24

Glucke1980 und Upsi :
tröstet Euch. Ich habe weiches Wasser und wenn ich keinen Weichspüler benutze sind auch meine Handtücher hart wie ein Brett , Männe kann sich mit "rasieren". Was mir aufgefallen ist : diese harten Handtücher einfach "walken".D.h. , zusammen knüllen,über Eck ziehen,dann werden sie weicher.Probiert es mal aus.

6.3.17, 00:10 Uhr

Rapunzel3

25

@sofie1945: Ja gerne.👌👍

6.3.17, 09:27 Uhr

@Schnuff: Das haben unsere Urahnen schon so gemacht. Es funktioniert, aber es ist anstrengend, kräftezehrend und zeitraubend.
... und frau braucht ein zweites Paar starke Arme für das andere Ende des Handtuchs.

6.3.17, 09:29 Uhr

Rapunzel3

27

@sofie1945: Vielen Dank. Ich werde alles ausprobieren.

6.3.17, 11:58 Uhr

Dabei seit 16.5.16

(Video) Genialer Trick: Wäsche stinkt noch nach dem Waschen oder riecht muffig? Dieser Trick hilft sofort

28

@Rapunzel3: habe gestern den Tipp Waschmittel selber herstellen, eingereicht., jetzt ist er veröffentlicht LG Sofie

6.3.17, 21:41 Uhr

Dabei seit 26.12.19

29

@sofie1945:
bisher habe ich immer Essigessenz als Weichspüler genommen.
Habe nun wie beschrieben Natron in 100ml Wasser versucht aufzulösen. Das Natron trennt sich jedes Mal wieder vom Wasser.
Was mache ich falsch?

26.12.19, 14:56 Uhr

Dabei seit 16.5.16

30

@BineBine: Hallo, ?‍♀️ u. ein ❤liches willkommen bei FM ,u. viel Spaß ?

Natürlich kannst du weiterhin Essig oder Essenz nehmen.
Natron löse ich im gut warmen Wasser auf.
Zitronensäure kannst du auch statt Weichspüler nehmen,
2-3 EL in 1 ltr gut warmen Wasser auflösen, so hast einen fertigen Weichspüler, für helle Wäsche, Natron ist auch für helle Wäsche.
Essig für dunkler Wäsche.
LG Sofie ?

27.12.19, 18:55 Uhr

Dabei seit 26.8.19

31

es geht nicht ums Geld. schauen sie mal nach was in dem tollen weichspühler so alles drin ist...???

liebe Grüße

2.3.20, 18:42 Uhr

Dabei seit 26.1.16

32

@BineBine:Natron löst sich nur zu 9,6 % in Wasser, d.h. 9,6 g in 100 ml Wasser.
Wahrscheinlich hast Du zu viel Natron genommen und alles, was über 9,6 g ist, setzt sich ungelöst auf dem Boden ab.

2.3.20, 19:30 Uhr

Dabei seit 15.5.20

33

@Anemonne in Wasser aufgelöst. nehme ich auch zum putzen

3.10.20, 10:57 Uhr

Dabei seit 15.5.20

34

Weichspüler steht im Verdacht, dass es allergieauslösend ist. der Kinderarzt hatte mir sowas gesagt

3.10.20, 10:58 Uhr

(Video) Abfluss reinigen ganz einfach - Saubere Rohre mit nur zwei Hausmitteln

FAQs

Wie verwende ich Natron als Weichspüler? ›

Natron als Weichspüler-Ersatz sorgt vor allem bei besonders hartem Wasser für weiche Wäsche. Mischen Sie zwei Teelöffel Natronpulver mit 100 ml Wasser und geben Sie die Lösung ins Weichspülerfach.

Welches Natron als Weichspüler? ›

Bei besonders hartem Wasser drei bis vier gehäufte Esslöffel Natron (Kaiser Natron oder Backnatron) in 100 ml Wasser auflösen und in das Weichspülfach der Waschmaschine geben. Wenn es schnell gehen soll kann das Natron auch direkt zum Waschmittel dazugegeben werden. Aber nicht nur Natron macht die Wäsche weich.

Wie Wäsche ich meine Wäsche mit Natron? ›

Bei jedem Waschgang 1-2 Esslöffel Natron in das Waschmittelfach geben. Besonders bei der Wäsche von Putzlappen, Handtüchern und stark riechender Wäsche hilft Natron, den üblen Geruch zu neutralisieren. Die Waschmaschine zwischen den Waschgängen gut trocknen zu lassen.

Kann man Natron mit in die Waschmaschine geben? ›

Waschen mit Natron

Natronpulver alleine macht die Wäsche leider nicht sauber. Zusätzlich zum Waschmittel angewandt unterstützt es jedoch dessen Wirkung. Es enthärtet nicht nur das Wasser und ersetzt so den Weichspüler, sondern neutralisiert auch Gerüche.

Wie bekomme ich meine Wäsche ohne Weichspüler zum Duften? ›

Für gut riechende Wäsche kannst du ätherische Öle daher ebenfalls einsetzen. Es eignen sich zum Beispiel ** Grapefruit und Zitrone. Beträufle einen Waschlappen mit einigen Tropfen ätherischem Öl. Welchen Duft du benutzt, liegt ganz bei dir.

Wie bekomme ich Frottee Handtücher wieder weich? ›

Mischen Sie Essig und heißes Wasser im Verhältnis 1:2, also beispielsweise 1 Liter Essig und 2 Liter Wasser. Eine Tasse Natron im Essig-Wasser-Gemisch löst außerdem Flecken und frischt die Farben auf. Geben Sie die harten Handtücher ins Wasser und lassen Sie diese mindestens eine Stunde, besser über Nacht, einweichen.

Wie bekomme ich meine Wäsche weich ohne Weichspüler? ›

Salz: Um weiche Wäsche ohne Weichspüler zu erhalten, gibst du einen Esslöffel Salz ins Weichspülerfach. Das Salz sorgt dafür, dass hartes Wasser weicher wird. Benutze Salz nicht bei jedem Waschgang, um Schäden an der Maschine zu verhindern.

Was kann ich als Ersatz für Weichspüler nehmen? ›

Mit Hausmitteln kannst du Weichspüler auf eine ökologische und günstige Art ersetzen.
  • Essig. Gib zu jeder Wäsche rund 30 bis 50 Milliliter Essig in das Fach für den Weichspüler. ...
  • Zitronensäure. ...
  • Natron. ...
  • Soda-Pulver. ...
  • Ätherische Öle. ...
  • Washo Dryer Balls.
1 Nov 2021

Wie dosiert man Natron? ›

Will man Natron therapeutisch einsetzen, trinkt man im Allgemeinen dreimal täglich ein Glas Wasser (mindestens 120 ml) mit etwa ½ TL Natronpulver – am besten ausserhalb der Mahlzeiten, wenn man nicht gerade an starkem Sodbrennen leidet.

Ist Natron gut für weiße Wäsche? ›

Hausmittel für weiße Wäsche: Salz, Backpulver, Sonnenlicht

Wenn Sie 50 Gramm Salz oder ein Tütchen Backpulver oder zwei Esslöffel Natron zum normalen Waschmittel hinzugeben und bei 60 Grad waschen, wird angegraute Wäsche ebenfalls wieder weiß.

Was passiert wenn man Natron und Essig mischt? ›

Natron (Natriumhydrogencarbonat, NaHCO3) reagiert mit Essig (CH3COOH) unter heftigem Schäumen zu Kohlendioxid (CO2) und Wasser (H2O). Außerdem entsteht Natriumacetat: NaHCO3 + CH3COOH --> CO2 + H2O + CH3COONa.

Was tun wenn die frisch gewaschene Wäsche stinkt? ›

Als Hausmittel für stinkende Wäsche hat sich Natron erwiesen. Der Allrounder ist normalerweise in gut sortierten Supermärkten in der Back-Abteilung zu finden. Geben Sie beim Waschen einen knappen Esslöffel Natron ins Spülfach zum Waschmittel und der Geruch sollte sich nach der erneuten Wäsche erledigt haben.

Kann man schwarze Wäsche mit Natron Waschen? ›

Für bunte oder dunkle Wäsche können Natron oder Essig eine bessere Option für einen Weichspüler sein.

Bei welchem Waschmittel riecht die Wäsche am besten? ›

Die einfachste Möglichkeit, deine Kleidung duften zu lassen, besteht in der Nutzung eines parfümierten Waschmittels.
  • Von Perwoll, gibt es beispielsweise das neue Perwoll Renew Blütenrausch mit angenehmem Duft.
  • Optimale Pflege und langanhaltende Frische bietet Perwoll Renew Refresh, das unangenehme Gerüche neutralisiert.

Welches Natron für Waschmaschine? ›

So ist Natron, genauer gesagt Natriumhydrogencarbonat, ein Reinigungsmittel, das gegen Keime, Pilze und Bakterien wirken kann. Aufgrund dieser Eigenschaften kann es auch gegen schlechte Gerüche wirksam sein. Geben Sie für die Reinigung der Waschmaschine ca. 50 g Natron in die Waschmittelschublade.

Wie bekommt man frisch duftende Wäsche? ›

Die einfache Lösung: Lege sie vor dem Waschen für 30 Minuten in einem Essig-Wasser-Mix mit dem Verhältnis 1:4 ein. Dieses Pflegeprogramm lässt übrigens auch Deo-Flecken aus Shirts verschwinden! Unbedingt beachten: Deine Wäsche riecht besser, wenn du sie direkt nach dem Waschen aus der Maschine nimmst.

Was bewirkt Salz in der Waschmaschine? ›

Salz statt Weichspüler beim Wäschewaschen

Neben Pfeffer kann auch Salz mit in die Waschmaschine. Das verhindert nämlich, dass sich die Seifenrückstände überhaupt erst an den Fasern festsetzen. Kleiner Tipp: Wer mit Salz wäscht, kann sich den Weichspüler getrost sparen. Das macht die Wäsche genauso flauschig.

Warum riecht die Wäsche nach dem Trocknen nicht nach Weichspüler? ›

Deshalb ist es kein Wunder, dass Wäschestücke, die aus dem Wäschetrockner kommen, den frischen Geruch von Weichspülern und Waschmitteln bereits wieder eingebüßt haben. Denn im Wäschetrockner werden sie sehr stark belüftet, so als ob sie im Wind hängen würden, und die Abluft nimmt den größten Teil des Duftes mit sich.

Warum sind meine Handtücher trotz Weichspüler hart? ›

Sind Handtücher nach dem Waschen und Trocknen starr und hart, liegt das vermutlich am fehlenden Luftzug. Das Phänomen nennt sich Trockenstarre, erklärt das Forum Waschen in Frankfurt am Main. Die Faser- oder Schlingenflore von Handtüchern geraten in der Trommel der Waschmaschine in Unordnung.

Welcher Weichspüler macht die Wäsche wirklich weich? ›

Lenor Aprilfrisch hat die Nase vorn, wenn es um die Weichheit der Wäsche geht. Dafür kann Lidl Doussy Sensitiv mit besseren Noten für Textilpflege und Textilschonung punkten. Beim Weichspüler von Lidl sind ebenfalls die Dosieranleitung und die Dosierhilfe besser.

Warum stinken die Handtücher nach dem waschen? ›

Werden Handtücher bei zu niedrigen Temperaturen gewaschen, können sich Keime und sogar Schimmel vermehren und zu schlechten Gerüchen führen. Auch dann, wenn die Waschmaschine zu voll beladen ist, kann sie nicht mehr die volle Reinigungsleistung bringen. Die Folge: ein leichter Muffgeruch verbleibt im Handtuch.

Wie werden Handtücher weich ohne Weichspüler und Trockner? ›

Für weiche Tücher mischen Sie eine Hälfte Essig mit zwei Hälften Wasser und legen Sie Ihre Handtücher für eine halbe Stunde in das Essigwasser ein. Anschließend können Sie die Handtücher wie gewohnt in die Waschmaschine geben und sich über das flauschige Ergebnis freuen.

Warum ist meine Wäsche immer so hart? ›

Häufig ist die Ursache für steife und harte Wäsche eine falsche Waschmittelmenge. Um beste Waschergebnisse zu erzielen, dosieren Sie das Waschmittel nach Herstellerangaben. Zu wenig Waschmittel: das Wasser wird nicht ausreichend enthärtet. Kalk lagert sich in der Wäsche ab.

Warum sind meine Handtücher so hart? ›

Das Phänomen nennt sich Trockenstarre. Die Faser- oder Schlingenflore von Frottiertüchern geraten in der Trommel der Waschmaschine in Unordnung. Wenn sie in Zimmern ohne Luftbewegung trocknen, bleibt der Zustand der Fasern so. Die Textilien fühlen sich nun hart und rau an.

Wie bekomme ich meine Handtücher weich? ›

Wäsche in Essigwasser geben: Waschen Sie mit besonders kalkhaltigem Wasser, lagern sich die Mineralien mit der Zeit im Stoff ein. Probieren Sie Folgendes: Legen Sie die harten Handtücher für circa eine halbe Stunde in Essigwasser. Anschließend kurz ausspülen und wie gewohnt waschen. Ihre Wäsche ist gleich viel weicher.

Warum soll man Handtücher nicht mit Weichspüler Waschen? ›

Mit Weichspüler solltest du bei Handtüchern allerdings nicht für Flauschigkeit sorgen. Denn damit tust du den fluffigen Stoffrechtecken keinen Gefallen. Weichspüler legt sich wie ein Film über die Fasern. Dadurch werden sie glatter und auch weicher.

Was ist der Unterschied zwischen Kaiser Natron und Natron? ›

Natron (NaHCO3) ist wohl am bekanntesten unter den Markennamen Kaiser Natron und Bullrich-Salz. Es ist aber auch in größeren Abpackungen wie zum Beispiel diesen 1 kg Tüten erhältlich. Andere Namen für Natron sind Natriumbicarbonat, Speisenatron, Backsoda und Speisesoda.

Welche Nebenwirkungen hat Natron? ›

Auch Nebenwirkungen wirken!

Und auch wenn Natron eine heilsame Wirkung nachgesagt wird, kann es bei falscher Anwendung oder Dosierung zu Nebenwirkungen kommen, wie zum Beispiel Blähungen und Magen-Darm-Beschwerden.

Was ist das beste Natron? ›

Die wohl bekannteste Marke für Natron-Produkte ist Kaiser Natron. Es wird meist in Abpackungen von 5 x 50 g für 1,50 – 5,00 Euro verkauft. In vielen Bio-Läden gibt es Natron von Vitavegan, welches besonders fein gemahlen ist. Beachte aber, dass dieses Produkt im Vergleich zu größeren Abpackungen besonders teuer ist.

Wie bekomme ich weiße Handtücher wieder strahlend weiß? ›

Schon unsere Großmütter wussten: Essig macht weiße Wäsche wieder strahlend rein! Legen Sie die verfärbte Unterwäsche oder Kleidung für ein paar Stunden in verdünnte Essigessenz und waschen Sie sie im Anschluss wie gewöhnlich in der Maschine.

Wie bekomme ich weiße Vergraute Wäsche wieder weiß? ›

Graue Wäsche wieder weiß – mit Hausmitteln
  1. Weißer Essig: Gib einfach eine Tasse davon ins Fach für den Weichspüler und wasche die Wäsche ganz normal. ...
  2. Handelsübliches Salz: Dieses hat einen leichten Peeling-Effekt auf die Wäsche und schleift die Rückstände sozusagen aus.
3 Dec 2021

Warum werden weiße Sachen im Schrank Gelb? ›

Meist entstehen Vergilbungen, wenn weiße Wäsche länger unbenutzt im Schrank lagert. Organische Substanzen, zum Beispiel von Lebensmittelflecken, altern und färben sich mit der Zeit gelb. Mehrmaliges Waschen bei 60 Grad mit einem guten Vollwaschmittel lässt die Vergilbung in der Regel verschwinden.

Kann man mit Natron die Toilette reinigen? ›

Um die Toilette zu reinigen und dabei sämtliche Verschmutzungen gründlich zu entfernen, brauchen Sie nicht unbedingt teure Spezialreiniger. Bewährte Hausmittel wie Essig oder Natron und die mechanische Reinigungswirkung der Bürste sorgen für Sauberkeit und hygienische Reinheit in und um die Toilette herum.

Warum Natron und kein Backpulver? ›

Grundsätzlich hat Natron nur dann die gleiche Wirkung wie Backpulver, wenn eine zusätzliche Säure, beziehungsweise eine saure Zutat, im Rezept verwendet wird. Natron eignet sich also immer dann besonders gut, wenn du bereits Joghurt, Quark oder Buttermilch im Teig verwendest.

Was reinigt besser Natron oder Backpulver? ›

Im Haushalt: Backpulver oder Natron? Backpulver eignet sich im Haushalt auch zum Putzen und entfernt unangenehme Gerüche. Dass das Hausmittel sich so gut zum Reinigen eignet, liegt insbesondere am enthaltenen Natron.

Warum fängt Bettwäsche im Schrank an zu stinken? ›

Ran an den Schrank!

Wenn der Schrank (und damit die Wäsche darin) muffig riecht, ist die Ursache dafür oft Feuchtigkeit und eine schlechte Luftzufuhr. Gerade bei alten Schränken, oder solchen, die längere Zeit in ungeheizten Kellern oder Dachböden eingelagert waren, kommt modriger Geruch oft vor.

Welches ist das beste Waschpulver? ›

Waschmittel bei Stiftung Warentest: Das sind die Testsieger

1. Aldi Nord/Aldi Süd - „Tandil Ultra Plus Vollwaschmittel“: Note 1,8 („Gut“) 2. dm - „Denkmit Vollwaschmittel Pulver“: Note 1,9 („Gut“) 3. Penny - „Shetlan Vollwaschmittel SuperCompact“: Note 1,9 („Gut“) 4. Rossmann - „Domol Vollwaschmittel“: Note 1,9 („Gut“)

Wie bekomme ich meine Wäsche weich ohne Weichspüler? ›

Salz: Um weiche Wäsche ohne Weichspüler zu erhalten, gibst du einen Esslöffel Salz ins Weichspülerfach. Das Salz sorgt dafür, dass hartes Wasser weicher wird. Benutze Salz nicht bei jedem Waschgang, um Schäden an der Maschine zu verhindern.

Was kann ich als Ersatz für Weichspüler nehmen? ›

Mit Hausmitteln kannst du Weichspüler auf eine ökologische und günstige Art ersetzen.
  • Essig. Gib zu jeder Wäsche rund 30 bis 50 Milliliter Essig in das Fach für den Weichspüler. ...
  • Zitronensäure. ...
  • Natron. ...
  • Soda-Pulver. ...
  • Ätherische Öle. ...
  • Washo Dryer Balls.
1 Nov 2021

Kann man schwarze Wäsche mit Natron waschen? ›

Für bunte oder dunkle Wäsche können Natron oder Essig eine bessere Option für einen Weichspüler sein.

Wie bekomme ich meine Handtücher weich? ›

Wäsche in Essigwasser geben: Waschen Sie mit besonders kalkhaltigem Wasser, lagern sich die Mineralien mit der Zeit im Stoff ein. Probieren Sie Folgendes: Legen Sie die harten Handtücher für circa eine halbe Stunde in Essigwasser. Anschließend kurz ausspülen und wie gewohnt waschen. Ihre Wäsche ist gleich viel weicher.

Was bewirkt Salz in der Waschmaschine? ›

Salz statt Weichspüler beim Wäschewaschen

Neben Pfeffer kann auch Salz mit in die Waschmaschine. Das verhindert nämlich, dass sich die Seifenrückstände überhaupt erst an den Fasern festsetzen. Kleiner Tipp: Wer mit Salz wäscht, kann sich den Weichspüler getrost sparen. Das macht die Wäsche genauso flauschig.

Wie werden Handtücher weich ohne Weichspüler und Trockner? ›

Für weiche Tücher mischen Sie eine Hälfte Essig mit zwei Hälften Wasser und legen Sie Ihre Handtücher für eine halbe Stunde in das Essigwasser ein. Anschließend können Sie die Handtücher wie gewohnt in die Waschmaschine geben und sich über das flauschige Ergebnis freuen.

Warum riecht die Wäsche nach dem Waschen nicht nach Waschpulver? ›

Das liegt daran, dass sich das Waschmittel bei niedrigen Temperaturen nicht gut auflöst und/oder wenig Spülwasser nicht richtig weggespült wird. Seifenreste, Fett und Läuse können in der Maschine bleiben. Das Ergebnis ist, dass deine Wäsche nicht sauber wird und schlecht riecht.

Was tun damit Wäsche länger frisch riecht? ›

Als Hausmittel für stinkende Wäsche hat sich Natron erwiesen. Der Allrounder ist normalerweise in gut sortierten Supermärkten in der Back-Abteilung zu finden. Geben Sie beim Waschen einen knappen Esslöffel Natron ins Spülfach zum Waschmittel und der Geruch sollte sich nach der erneuten Wäsche erledigt haben.

Warum sind die Handtücher nach dem Waschen hart? ›

Das Phänomen nennt sich Trockenstarre. Die Faser- oder Schlingenflore von Frottiertüchern geraten in der Trommel der Waschmaschine in Unordnung. Wenn sie in Zimmern ohne Luftbewegung trocknen, bleibt der Zustand der Fasern so. Die Textilien fühlen sich nun hart und rau an.

Warum stinkt meine Wäsche im Schrank? ›

Ran an den Schrank!

Wenn der Schrank (und damit die Wäsche darin) muffig riecht, ist die Ursache dafür oft Feuchtigkeit und eine schlechte Luftzufuhr. Gerade bei alten Schränken, oder solchen, die längere Zeit in ungeheizten Kellern oder Dachböden eingelagert waren, kommt modriger Geruch oft vor.

Was tun bei stinkender dunkler Wäsche? ›

Abhilfe schaffen kann hier das Waschen dunkler Wäsche bei mindestens 40° - wenn die Wäsche schon muffelt, lieber mehr wagen und auch mal bei 60° die Waschmaschine anschmeißen. Den schlechten Muff bekommt man anders nicht mehr aus den Fasern raus.

Ist Natron gut für weiße Wäsche? ›

Hausmittel für weiße Wäsche: Salz, Backpulver, Sonnenlicht

Wenn Sie 50 Gramm Salz oder ein Tütchen Backpulver oder zwei Esslöffel Natron zum normalen Waschmittel hinzugeben und bei 60 Grad waschen, wird angegraute Wäsche ebenfalls wieder weiß.

Welcher Weichspüler macht die Wäsche wirklich weich? ›

Lenor Aprilfrisch hat die Nase vorn, wenn es um die Weichheit der Wäsche geht. Dafür kann Lidl Doussy Sensitiv mit besseren Noten für Textilpflege und Textilschonung punkten. Beim Weichspüler von Lidl sind ebenfalls die Dosieranleitung und die Dosierhilfe besser.

Wie bekommt man Waschlappen wieder weich? ›

sachen in die badewanne.. heißen wasser rein... essig rein und immer wieder heißes wasser nachlauen lassen.. nach einem tag raus und durchwaschen.....fertig !

Welchen Essig für Handtücher? ›

Stellen Sie ein warmes Essiggemisch her: Mischen sie hierfür einen Teil Wasser und 1/8 Teil Essigessenz (25%) . Handelsüblicher Essig wird im Verhältnis 1:2 mit Wasser gemischt. Legen Sie die Handtücher einen halben Tag in dem Essiggemisch ein. Waschen Sie die Handtücher anschließend ganz normal in der Waschmaschine.

Videos

1. Genialer Trick: Wäsche stinkt oder riecht muffig nach dem Waschen? Dieser Tipp hilft sofort
(testsguide.de)
2. Sag dreckiger Wäsche ade - Mit Natron Waschmittel aktivieren
(Wundermittel Natron)
3. Bad richtig putzen - 5 hilfreiche Tipps | Frag Mutti TV
(Frag Mutti)
4. Stinkende Wäsche aus der Waschmaschine - was tun? | Abendschau | BR24
(BR24)
5. Natron das Wundermittel aus der Natur
(manajo)
6. Putze DAMIT deine Fenster und STAUNE über das ERGEBNIS 💥
(Empfehlungsfuchs)
Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Tyson Zemlak

Last Updated: 12/29/2022

Views: 6133

Rating: 4.2 / 5 (63 voted)

Reviews: 94% of readers found this page helpful

Author information

Name: Tyson Zemlak

Birthday: 1992-03-17

Address: Apt. 662 96191 Quigley Dam, Kubview, MA 42013

Phone: +441678032891

Job: Community-Services Orchestrator

Hobby: Coffee roasting, Calligraphy, Metalworking, Fashion, Vehicle restoration, Shopping, Photography

Introduction: My name is Tyson Zemlak, I am a excited, light, sparkling, super, open, fair, magnificent person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.